Open Sidr Menu
Wärmeleitung

Wärmeleitung

Die Kenntnis der Temperaturverteilung thermisch beanspruchter Bauteile ist die Grundlage für die Ermittlung von Wärmeverlusten, Wärmespannungen und Bauteilverformungen.

ihf berechnet für Sie die Temperaturverteilung und die resultierende mechanische Beanspruchung sowohl für stationäre als auch instationäre Wärmeleitprobleme. Dabei können der Wärmeübergang durch Konvektion und Strahlung und die Temperaturabhängigkeit von Werkstoffkennwerten berücksichtigt werden.

Leistungsspektrum:

  • Temperaturverteilung
  • Wärmespannung

Wärmehaushalt

Temperaturverteilung

Ein typisches Problem ist die Verteilung von Temperaturen in Bauteilen wie auch in Gebäuden. Eine CPU muss genauso wie ein Motor gekühlt und das Bürogebäude wie ein KFZ-Innenraum klimatisiert werden. Hierbei kann natürlich nicht nur die Temperatur im Fluid berechnet werden, sondern auch die Verteilung in der Struktur. Wärmezu- und -abflüsse können genauso berechnet werden wie Wärmeübergangskoeffizienten. Ein wichtiges Detail ist die mögliche Berücksichtigung von Kennlinien für Lüfter und Filter, wie auch die Dimensionierung derselben.

Typische Anwendungen:

  • Kühlung von Bauteilen
  • Wärmehaushalt von Gebäuden und Anlagen
  • Wärmeab- und -zufuhr bei Bauteilen und Flüssigkeiten
  • Bestimmung von Leistungswerten der Belüftung
  • Wärmedehnung und Wärmespannung