Open Sidr Menu

06.08.-09.08.2019 / 09:00 - 17:30 Uhr (letzter Tag bis 15:00 Uhr)

Strukturmechanische Simulation mit ANSYS Mechanical / CADFEM Hannover

Motivation:

ANSYS Mechanical wird trotz stetig wachsendem Funktionsumfang dank seiner intuitiven Benutzeroberfläche immer einfacher in der Handhabung. Vorbereitete Analyse-Templates geben dem Anwender strukturierte Workflows an die Hand, die selbst komplexe Aufgaben bzw. mehrstufige Arbeitsabläufe umfassen. Auf der anderen Seite erfordern die geeignete Modellbildung oder die Idealisierung von Details, wie sie etwa Verbindungselemente darstellen, nach wie vor die Kernkompetenz des umsichtigen Berechners. Gleiches gilt für die anwenderseitig zu treffenden Entscheidungen: Wo ziehe ich meine Modellgrenze? Welche Analyseart wähle ich? Welche Randbedingungen bzw. Lasten bringe ich auf? An welchen Stellen lohnt es sich über eine bestimmte Vernetzungsstrategie nachzudenken und wo ist dieser Aufwand nicht gerechtfertigt?

Zielgruppe:

Egal, ob Sie als Hochschulabsolvent, als Konstrukteur oder als Entwicklungsingenieur den für Sie geeigneten Einstieg bzw. Umstieg auf die Simulation mit ANSYS Mechanical suchen, wir holen Sie mit diesem Basisseminar dort ab, wo Sie stehen, um Ihnen einerseits solide Grundlagen und andererseits die erforderlichen praktischen Fähigkeiten für eine erfolgreiche strukturmechanische Simulation in Ihrem Berufsalltag mit auf den Weg zu geben.

Erfolg:

Das Seminar legt das Fundament für die strukturmechanische Simulation mit ANSYS Mechanical und damit für sämtliche darauf aufbauenden Seminare, z. B. zu den Themenkomplexen Kontakt, Material, Dynamik und Temperatur.

Schlüsselbegriffe:

Programmoberfläche, Graphical User Interface GUI, Vernetzung, Modellbildung, FE-Idealisierung, Ergebnisauswertung, Nachweiskonzepte

Seminarnummer: 21488